Josefsgasse 7, A – 1080 Wien
+43 1 22 88 700 office@tax-austria.at
Steuerberaterin & Wirtschaftstreuhänderin at Deutsch  gb English  es Español

EU erleichtert Umsatzsteuerzahlungen im internationalen Online-Handel

EU erleichtert Umsatzsteuerzahlungen im internationalen Online-Handel

In der EU-Kommission bastelt man derzeit an einer europaweiten Reform um die Zahlung der Umsatzsteuer im E-Commerce-Business zu vereinfachen. Kleinanbieter und Start-ups, deren Online-Umsatz unter 10.000 Euro liegt, können die Umsatzsteuer weiter in ihrem Heimatland zahlen.

  1. Die Umsatzsteuer wird dabei fortan grundsätzlich im Land des Verbrauchers gezahlt, „um eine fairere Verteilung der Steuereinnahmen unter den Mitgliedstaaten sicherzustellen”.
  2. Vereinfachungen für elektronische Dienstleistungen und Güter – vor allem kleinen und mittleren Unternehmen soll es erleichtert werden im grenzüberschreitenden Handel tätig zu sein. Die Pflicht zur Ausstellung von Rechnungen im Bereich des Versandhandels wird abgeschafft, wenn der Unternehmer für MOSS registriert ist.
  3. Erweiterungen im One-Stop-Shop – der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) auch für den Online-Versandhandel und für jegliche Dienstleistungen an Nichtunternehmer.
  4. Die Einfuhrumsatzsteuerbefreiung für Kleinbetragssendungen (Betrag von unter 22 €) wird abgeschafft.

Weitere Details siehe

EU | Update on VAT rules for e-commerce businesses

Kommentare sind deaktiviert