Josefsgasse 7, A – 1080 Wien
+43 1 22 88 700 office@tax-austria.at
Steuerberaterin & Wirtschaftstreuhänderin at Deutsch  gb English  es Español

Immobilien | Erster Überlick Steuerreform 2015/16

Immobilien | Erster Überlick Steuerreform 2015/16

Werden künftıg ım Rahmen von Veräußerungen Immobiliengewinne erwirtschaftet so sollen diese mit 30 %
statt mıt bisher 25 % besteuert werden.

  • Bei der Berechnung des Veräußerungsgewinns im Rahmen von „Neuvermögen“ darf voraussichtlich kein Inflationsabschlag mehr berücksichtigt werden.
  • Für Gebäude im Betriebsvermögen soll ab 1. 1. 2016 ein einheitlicher Abschreibungssatz von 2,5 % (statt bisher 2 %, 2,5 % oder 3 %) gelten.
  • Die Verteilung von Instandsetzungsaufwendungen wird wohl von 10 auf 15 Jahre verlängert.
  • Die Vermutung des Anteils von Grund und Boden bei einem bebauten Grundstück soll den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden.

Image courtesy of mapichai at FreeDigitalPhotos.net

Kommentare sind deaktiviert