Josefsgasse 7, A – 1080 Wien
+43 1 22 88 700 office@tax-austria.at
Steuerberaterin & Wirtschaftstreuhänderin at Deutsch  gb English  es Español

Schlagwort-Archive: Steuerreform 2015/2016

Registrierkassenpflicht für Ärzte

Barumsätze

Erzielt ein Arzt seine Einkünfte im Rahmen einer Privatordination und bezahlen die Patienten das Honorar bar (mit Bargeld, Bankomat, Kreditkarte, u.ä.), benötigt er bei Überschreiten der Umsatzgrenzen (€ 15.000 Umsatz und mehr als € 7.500 Barumsatz je Betrieb und pro Jahr) eine Registrierkasse. Werden die Honorarnoten nicht bar bezahlt, sondern später mit Erlagschein überwiesen, liegen...
Mehr lesen

Details zur Registrierkassenpflicht

Ab 1. 1. 2017 muss die Registrierkasse mit einer technischen Sicherheitseinrichtung (Zertifikat, digitale Signatur und Lesegerät) versehen sein. Die diesbezüglichen Anforderungen werden vermutlich erst Anfang 2016 vorliegen, sodass vor dem Kauf überprüft werden sollte, ob die Registrierkasse nachrüstbar ist. Die Anschaffung wird mit € 200 gefördert. Auch eine Sofortabschreibung der Anschaffungskosten ist möglich. Falls die...
Mehr lesen

Gewinnausschüttungen 2016

Das Steuerreformgesetz 2015/2016 sollte für Kapitalgesellschaften eine gänzliche Neukonzeptionierung der steuerlichen Behandlung von Gewinnausschüttungen bringen. Laut einem neuen Gesetzesentwurf wird diese Aktion aber wohl abgeblasen.

Die geltende Rechtslage sieht vor, dass im Falle einer Gewinnausschüttung ein Wahlrecht besteht, ob diese steuerlich als Dividendenzahlung oder als Einlagenrückzahlung behandelt werden soll. Der Vorteil einer Einlagenrückzahlung liegt darin, dass...

Mehr lesen

Registrierkassenpflicht für Unternehmer

Für Unternehmer mit Jahresumsatz ab € 15.000 und Barumsätzen über € 7.500 besteht ab dem Jahr 2016 eine Verpflichtung zur Verwendung einer Registrierkasse. Zu den Bargeschäften zählen auch Umsätze mit Bankomat- oder Kreditkarte, Bons und Gutscheinen. Das bedeutet, dass ab 1. 1. 2016 die Registrierkasse betriebsbereit im Unternehmen stehen und verwendet werden muss. Die Verpflichtung zur Verwendung eines digital signierten...
Mehr lesen